Erster Installationsversuch mit Windows 7

Erster Installationsversuch mit Windows 7

Wie schon im vorherigen Eintrag erwähnt, machte ich den Umstieg auf Windows 7, sehr bald nach dem Erscheinen. Also zuerst Datensicherung gemacht – um dann neu zu installieren. Mir ist aber noch eingefallen, dass ich bei dieser Gelegenheit doch gleich eine größere Festplatte verbauen könnte. So bestellte ich diese und nach 2 Tagen hatte ich eine neue Festplatte mit 250 GB.

Mein erster Fehlversuch

Nun ging es los mit dem Installieren. Dieses ging zügig voran und sogar ohne große Probleme. Ich startete den Computer und schaute mir zuerst die Struktur des neuen Betriebssystems an. Es hatte schon einige Änderungen gegeben aber im Großen und Ganzen konnte man sich gut zurechtfinden. Ich wollte nun zuerst alle Treiber für das Mainboard, Grafikkarte usw. installieren. Die Treiber-CD des PC rein und los. Oh je…. Pech gehabt! Es waren Treiber für Windows 2000 und Windows XP drauf. Logischerweise eben keine für Windows 7. Oftmals kann man die Treiber der älteren Betriebssystem-Version verwenden. Leider nicht in diesem Fall. Da auch die Netzwerkkarte nicht erkannt wurde, hatte ich nun nicht einmal mehr Internet. Toll gemacht! – dachte ich mir. Das hätte ich vorher mal prüfen sollen. Das Ende vom Lied war, dass es keine Treiber für Windows 7 gab. Für den Medion-Computer, die ganzen benötigten Treiber suchen und händisch herunterladen, wäre ein extrem hoher Aufwand.

Computer selbst bauen

Also, was war die Lösung? Lange spielte ich bereits mit dem Gedanken, mir meinen eigenen Computer zusammen zu bauen. Nun war der richtige Zeitpunkt dafür. Die benötigten Komponenten waren:

  • Computergehäuse mit Netzteil
  • Mainboard
  • Prozessor
  • Arbeitsspeicher
  • DVD-Laufwerk und Brenner
  • Festplatte (hatte ich ja schon)
  • Grafikkarte und Soundkarte
  • einen zusätzlichen Lüfter
  • Beim Mainboard schaute ich noch vorher, ob ich Treiber für Windows 7 downloaden konnte.

Nachdem alle Komponenten bei mir eingetroffen waren, baute ich den PC zusammen (ich hatte doch schon einige während meiner Tätigkeit im Betrieb gebaut) – deshalb war das für mich auch nicht so schwer – das könnt ihr Euch nun sicher auch vorstellen.

Nächster Versuch

Windows new logoSo installierte ich Windows 7 erneut und das ging mit meinem neu gebauten Computer viel schneller als vorher. Als nächstes installierte ich alle Treiber, anschließend meine Programme der Reihe nach.

Der nächste Schritt erfolgte, mit dem Einspielen meiner alten Daten. Das erste Problem bahnte sich auch gleich an. Nach dem Anschließen der externen Festplatte, konnte ich diese im Explorer nicht finden. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung warum. Dazu mehr beim nächsten Eintrag.

Posted in Mein Blog, Mein Windows.