Das Internet

IN DEN TIEFEN DES INTERNET!

Um in das Internet zu kommen benötigte man damals ein Modem das über die Telefonleitung angeschlossen wurde. Dieses hat man dann in den Computer eingebaut oder über ein serielles Kabel angeschlossen. Der nächste Schritt war die Installation und Konfiguration des Modems. Hatte das alles geklappt musste man nur noch einen Provider auswählen und die Zugangsdaten eingeben. Abgerechnet wurde in Minuten. Das hört sich nun einfach an aber an der Konfiguration konnte man schon manchmal verzweifeln. Bei mir hat es mit der Hilfe eines Freundes schnell und gut geklappt.

Nun war es soweit! Ich wählte mich das erste Mal in das World Wide Web ein! Dann den Internet Explorer aufrufen, als Startseite war damals MSN eingerichtet. Zum Testen habe ich dann „Auto“ in das Suchfenster eingegeben und siehe da, es wurden unzählige Seiten gefunden. Egal, was ich eingegeben habe, es wurden immer viele Seiten zu dem Suchwort gefunden. So konnte man auch Software herunterladen. Das dauerte allerdings teilweise sehr lange und war auch nicht ganz billig. Es war damals nicht weit  verbreitet im Internet zu surfen. Flatrate gab es auch noch nicht. Es sollte auch noch sehr lange dauern, bis in den ländlichen Bereichen Breitband-DSL angeboten wurde.

Tja, was macht man denn sonst noch so im Internet als junger, unverheirateter Mann? Ob man da auch Frauen kennenlernen kann? Mehr dazu beim nächsten Mal!

Posted in Mein Blog, Mein Windows and tagged .