Chat und Social Media

CHAT UND SOCIAL MEDIA IN DEN ANFÄNGEN

Tja, nach den ersten Tagen und Versuchen im Internet bin ich dann auf Chatrooms aufmerksam geworden. Da konnte man sich anmelden und mit vielen Leuten schreiben. Im Prinzip mit Menschen aus ganz Europa oder der ganzen Welt. Man meldet sich also an, normal mit einem Pseudonym, also nicht unbedingt mit dem richtigen Namen und schaut sich erst mal die geführten Gespräche im Chatroom an. Von diesen Chatrooms gibt es übrigens sehr viele, in verschiedenen Kategorien. Aber am besten belegt sind immer die Flirt Chatrooms! Von nun an verbringt man sehr viel Zeit im Internet!

Also, erst einmal mitlesen und irgendwann findet man einen Punkt, um sich aktiv in das Gespräch einzubringen. Von da an wird das ein Selbstläufer. Man lernt mehr Leute kennen und verbringt damit auch zunehmend viel Zeit im Chat und im Internet. Es ist ja nicht so, dass man nur flirtet und Smalltalk betreibt. Fragen bei Computerproblemen oder wie was funktioniert kann man auch stellen Oftmals hat man eine brauchbare Lösung erhalten. Auch gibt es die Möglichkeit, in einen 1 zu 1 Chat oder Gruppenchat zu gehen, wenn nicht jeder mitlesen soll.

SCHÖNE NEUE WELT!!

Doch dann, mit Eintreffen der Telefonrechnung kam der SCHOCK!! Diese war locker viermal so hoch wie die ganze Zeit! Wie konnte das denn passieren? Wie schon einmal erwähnt, musste man damals noch über die Telefonleitung surfen. Jede Minute im Internet hatte also ihren Preis. Im ländlichen Bezirken sollte es auch noch einige Zeit dauern, bis DSL und Flatrate angeboten wurde.

Daraufhin habe ich mir vorgenommen, erst einmal mehr über den Computer zu lernen. Neueres Betriebssystem installieren. Arbeitsspeicher erhöhen?

Dazu mehr beim nächsten Post!

Veröffentlicht in Windows, Windows 10 und verschlagwortet mit .