Neuer Kryptotrojaner Bad Rabbit

KRYPTOTROJANER BAD RABBIT SORGT FÜR GEFAHR IM INTERNET

Neuer Kryptotrojaner Bad Rabbit sorgt im Moment für Gefahr im Internet. Gefährlich ist diesmal, dass dieser sich über seriöse Seiten installiert. Dazu fordert er zur Installation eines Flash Player Updates auf. Da dieser für das Abspielen von Videos benötigt wird, klingt das plausibel. Sobald man aber das angebliche Update doppelklickt übernimmt der Trojaner die Steuerung des Computers.

Den Vorgang stoßen die Hacker an, indem sie das Surf-Verhalten der Nutzer analysieren und manipulieren dann häufig besuchte Seiten mit Schadsoftware. Dieser Vorgang wird als Water-Hole-Angriff bezeichnet. Die betroffene Seite wird mit einem Script versehen. Dieses leitet dann weiter, um das Update „install_flash_player.exe“ zu installieren. Das fatale ist, dass niemand auf bekannten, seriösen Seiten Malware vermuten würde.

Die ersten Fälle wurden in Russland und dann in der Ukraine bekannt. Momentan verlagert sich aber die Angriffswelle auf den deutschen Markt, laut Sicherheitsforschern.

Hat der Trojaner erst die Kontrolle über den Computer übernommen, wird in roter Schrift auf schwarzen Bildschirm 240 Euro verlangt, um die verschlüsselten Daten frei zu kaufen. Eine Schwachstelle im Code des Trojaners wurde bisher noch nicht erkannt.

Es wird geraten, dass Geld auf keinen Fall zu bezahlen! Der Vorgang sollte bei der Polizei gemeldet werden!

Veröffentlicht in Inernetbetrug.