3 Mrd gehackte Yahoo-Konten

3 MRD. GEHACKTE KONTEN BEI YAHOO, ANSTATT 1 MRD.

Laut Yahoo waren es im August 2013 lediglich 1 Mrd. Konten mit allen Daten.  Jetzt wurde bekannt, dass der gesamte Bestand an Konten gehackt wurde. Yahoo wurde mittlerweile von Verizon gekauft und dieser neue Eigentümer gab eine Untersuchung in Auftrag. Dabei wurde ermittelt, dass alle Konten betroffen waren. Das ist in sofern fatal, da nur etwa ein Drittel eine Mitteilung von Yahoo bekam, um das Passwort zu ändern. Die Hacker sind also in der Lage, bei allen Konten die Passwörter, sowie die hinterlegte Sicherheitsfrage zu knacken. Wer ein Yahoo-Konto besitzt sollte also schnellstens reagieren, denn die Hacker haben auch Telefonnummern, Geburtsdaten und andere hinterlegten Adressdaten.

Die Hacker verkaufen die gestohlenen Daten auf dem Schwarzmarkt und dadurch könnten sehr viele Kriminelle im Besitz dieser Daten sein.

Was sollten Sie nun tun?

Falls das Passwort und die Sicherheitsabfrage bei anderen Konten gleichlautend mit der des Yahoo-Kontos sind, diese sofort ändern!

Falls bei Konten (Amazon, Ebay, Zalando usw.) die Yahoo-Mailadresse hinterlegt ist, diese sofort wechseln. Dann auch kontrollieren, ob noch E-Mails von diesen Händlern über die Yahoo-Adresse kommen. Das darf nicht mehr der Fall sein! Die Kommunikation sollte über die neu hinterlegte Mailadresse stattfinden.

Posted in Internet, Sicherheit, Vernetzt.