KDE – USB Stick formatieren

USB Stick formatieren mit den KDE Partitionseditor

Unter:

Anwendungen – System – findet man den KDE Partitionseditor. Diesen anklicken und um Änderungen vorzunehmen muss das Passwort eingegeben werden.

Hier im linken Fenster den zu formatierenden USB-Stick auswählen. Ein Rechtsklick darauf öffnet das Kontextmenü.

Hier muss eventuell erst auf: „Einbindung lösen“ geklickt werden. Falls das nicht vorhanden ist, gleich auf Eigenschaften (ganz unten). Ein neues Fenster öffnet sich.

Hier bestehen nun einige Auswahlmöglichkeiten:

  • Umbenennen des Sticks
  • Dateisystem auswählen
  • Vorhandenes Dateisystem ersetzen (Haken setzen)
  • Oder auch „bootfähig machen“

In diesem Fall interessiert das Pulldown Menü Dateisystem.

Verschiedene Dateisystem können gewählt werden.

NTFS oder FAT 32, zum Beispiel, eignen sich gut um Daten von Linux und Windows auszutauschen.

Im nächsten Fenster muss die „Dateisystemänderung nochmals bestätigt werden. Nun muss abschließend oben links noch „Anwenden“ gewählt werden.

Zu beachten ist, dass alle Daten auf dem Stick verloren gehen!

Veröffentlicht in Computer, KDE, Linux und verschlagwortet mit , , .