Adylkuzz erfolgreicher als Wanna Cry

Adylkuzz nutzt die selben Sicherheitslücken wie Wanny Cry!

Bei den Analysen zu Wanny Cry entdeckten Sicherheitsforscher einen neuen Trojaner namens Adylkuzz. Dieser verhält sich allerdings unauffällig auf den infizierten Systemen, erzeugt jedoch eine kryptische Währung namens Monero. Diese wird zur Zahlung im Darknet benutzt. Auch dieser Trojaner nutzt den Exploit ExternalBlue, geschaffen wohl von der NSA!

Welcher Trojaner nun zuerst aktiv war, ist schlecht zu ermitteln. Adylkuzz gibt sich im Prinzip nicht zu erkennen. Wenn der Computer allerdings immer langsamer wird, sollte man das untersuchen lassen.

Also, haltet eure Virenscanner auf dem neuesten Stand, sowie auch andere verwendete Software.

Veröffentlicht in Inernetbetrug, Internet, Sicherheit.